In Rheine sind Familie und Beruf jetzt beste Freunde

Wenn es im Job mal länger dauert oder Pläne sich kurzfristig ändern, stehen Eltern schnell vor einem Problem: Wer kümmert sich jetzt um den Nachwuchs? Als gute Arbeitgeber halten wir Ihnen den Rücken frei. Denn auf unser flexibles Betreuungsangebot für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren können Sie sich auch in hektischen Zeiten verlassen.

Unsere Partner

Die Rahmenbedingungen

Die Großtagespflege „kids.company“ ist in erster Linie aus der Bedarfslage unterschiedlicher Unternehmer am Standort Rheine entstanden. Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, die Unternehmerinitiative „Rheine – Standort der guten Arbeitgeber“ der EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH und weitere Partner wie der Caritasverband Rheine haben zusammen mit der Stadt Rheine die Initiative ergriffen und sich auf den Weg gemacht, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern und somit Fachkräfte zu binden.

Zielgruppe

Unser Konzept der Großtagespflege ist ein familiennahes Betreuungsmodell für Kleinkinder im Alter von 0-3 Jahren. Die Kinder sollten mindestens 4 Monate alt sein. Die Gruppengröße beträgt maximal 9 Kinder.

Lage

Unsere Großtagespflege befindet sich in Rheine im Stadtteil Dorenkamp, im Hauptgebäude der Kreishandwerkerschaft. Hier stehen modernisierte, liebevoll gestaltete und vor allem kindgerechte Räume zur Verfügung, an die direkt eine 300 m² große Außenfläche angebunden ist.

Räumliche Strukturen

Die räumliche Struktur der „kids.company“ ist großzügig und speziell auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren ausgerichtet, da diese Altersgruppe gerade erst beginnt, ihre motorischen Fähigkeiten zu entwickeln. Sie erstreckt sich im Innenbereich auf über ca. 100 m². Der Gruppenraum bietet viel Bewegungsfreiheit und Spielmöglichkeiten, aber auch Rückzugsmöglichkeiten. Der Eingangs- und Garderobenbereich bietet ausreichend Platz zum Ankommen und Abholen. Darüber hinaus stehen eine Tee-Küche, ein Wickelplatz und kindgerechte WC-Anlagen sowie ein Ruhe- bzw. Schlafbereich mit kleinen Kinderbettchen zur Verfügung. Unsere Räumlichkeiten sind klar gegliedert, sodass sich die Kleinen einen guten Überblick verschaffen können und somit ein Gefühl der Sicherheit bekommen.
Unsere kleinkindgerechte Außenspielfläche von ca. 300 m² liegt in unserem geschützten Innenhof. Hier können die Kleinen ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen und mit altersentsprechenden Spielgeräten, wie z.B. einem großzügigen Sandkasten, einer Nestschaukel und einem Spielpavillon auf „Entdeckungsreise“ gehen.

Personalbesetzung

Um eine verlässliche Bezugsbetreuung und ausreichende Vertretungsmöglichkeiten gewährleisten zu können, beschäftigen wir zwei pädagogisch ausgebildete Fachkräfte in Vollzeit und eine Teilzeitkraft. Alle Fachkräfte verfügen über intensive Kenntnisse im U-3 Bereich und den gesetzlich vorgegebenen Schulungen zum Erhalt der persönlichen Pflegeerlaubnis zur Betreuung von Kindern unter 3 Jahren. Die Reinigung der Räumlichkeiten erfolgt durch die Kreishandwerkerschaft. Um die Instandhaltung der Einrichtung und anfallende Reparaturarbeiten in Haus und Garten kümmert sich der Hausmeister der Kreishandwerkerschaft.

Öffnungszeiten und Schließtage

Die Großtagespflegestelle hat montags – donnerstags von 07:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 07:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. . Bei entsprechender Nachfrage werden wir prüfen, ob wir zusätzliche Betreuungszeiten anbieten können. Die Einrichtung ist ganzjährig geöffnet, außer an Samstagen, Sonntagen und an Feiertagen (NRW).

Elternbeiträge

Die Finanzierung der „kids.company“ erfolgt durch Beiträge von Unternehmen, städtische Mittel und Elternbeiträge. Wenn die Kosten nicht von kooperierenden Unternehmen getragen wird, wird die Elternbeitragstabelle der Stadt Rheine für die Kindertagespflege zugrunde gelegt.

Qualitätssicherungen

Die Fachberatung der Stadt Rheine stellt regelmäßig den gesamten pädagogischen Anspruch der Großtagespflegestelle sicher.
Der fachliche Austausch mit dem Jugendamt und bestimmten Kooperationspartnern, wie zum Beispiel der Caritas, ergänzen die dauerhafte Qualitätsüberprüfung.
Die Großtagespflege „kids.company“ wird im Anschluss an die Projektlaufzeit (spätestens 2019) in das Qualitätsmanagementsystem der Kreishandwerkerschaft einbezogen und nach DIN ISO 9001-2015 zertifiziert.

Eingewöhnungsphase

Die Eingewöhnungsphase in der kids.company wird dem Kind individuell angepasst und orientiert sich dabei am Berliner Modell. In der Regel dauert die Phase zwei bis vier Wochen und endet, wenn sich das betreute Kind von uns bzw. der jeweiligen Bezugsperson trösten lässt. In der Eingewöhnungsphase wirken von zu Hause mitgebrachte und liebgewonnene Dinge, wie z. B. ein Kuscheltier, unterstützend.

Blicke in den Tagesablauf

In einer familiären Atmosphäre bieten wir den Kleinen einen geschützten Raum zum Entdecken, Erleben und Verstehen. Ein fester Tagesablauf bietet die notwendige Struktur, die bei den Kindern für Sicherheit und Orientierung sorgt. Täglich wiederkehrende Rituale wie der Morgenkreis, in dem alle Kinder zu gemeinsamen Sing und Kreisspielen zusammenkommen, bieten weitere Orientierungspunkte.

Die gemeinsamen Mahlzeiten  Frühstück und Mittagessen sind uns besonders wichtig, da die Kinder hier vieles lernen: Tischmanieren, Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Selbständigkeit. Das frische und abwechslungsreiche Mittagessen wird täglich von einem qualitativ hochwertigen Catering-Unternehmen geliefert. Das gesunde Frühstück bringt sich jedes Kind nach Belieben selber mit.

Vor und nach den festen Tagespunkten findet die Spielphase statt, in der zwischen Angeboten und freiem Spiel themenorientiert gewechselt wird.

Im Wesentlichen orientiert sich der Tagesablauf jedoch an den Bedürfnissen der Kinder. Damit ist gemeint, dass die unterschiedlichen Ruhe- und Aktivphasen der Kleinen im Mittelpunkt stehen und bei jedem Kind individuell berücksichtigt werden. Die Ruhephasen sind besonders wichtig, um das Erlebte zu verarbeiten und neue Kraft zu tanken.

Die Verpflegung

Das gemeinsame Mittagessen wird uns durch einen ortsansässigen Caterer geliefert, der unseren hohen Qualitätsansprüchen mit dem Fokus auf gesunde und ausgewogene Ernährung gerecht wird. Lebensmittelunverträglichkeiten und andere Besonderheiten werden selbstverständlich berücksichtigt.

Frühstück

Jedes Kind hat selber ein gesundes Frühstück dabei. Für den Betreuungstag empfehlen wir frisches Obst, Gemüse und/oder belegte  Brote. Selbstverständlich können auch Müsli, Joghurt oder Quark mitgebracht werden (Milch und Löffel sind in der Einrichtung vorhanden!).

Mittagessen

Der Speiseplan wird wöchentlich kindgerecht zusammengestellt und vom Caterer zubereitet und geliefert. Das Mitbringen geeigneter Kost, gerade bei den ganz kleinen Kindern durch die Eltern ist möglich.

Für die Aufbewahrung und Zubereitung des mitgebrachten Essens sind Kühlschrank, Mikrowelle und Wasserkocher vorhanden.

Getränke

Für die Kinder in der „kids.company“ stehen den ganzen Tag, zu den Mahlzeiten und darüber hinaus nach Bedarf, verschiedene Getränke (Wasser, Milch und Saftschorle) zur Verfügung. Somit entfällt das Mitbringen von Getränken. Eltern können für ihre Kleinen aber natürlich trotzdem Babyfläschchen mitbringen.

Pädagogische Aktivitäten

Die pädagogischen Aktivitäten in unserer Einrichtung fördern die Entwicklung unterschiedlicher Kompetenzen. Zu den sozialen Kompetenzen gehören beispielsweise Konfliktfähigkeit und Rücksichtnahme. Aber auch die Fähigkeit, Freunde zu finden, zählt man zu den sozialen Kompetenzen. Kognitive Kompetenzen wie Merkfähigkeit, das Erkennen logischer Abfolgen und eine differenzierte Wahrnehmung werden ebenso gefördert, wie motorische Kompetenzen. Durch den Gebrauch von unterschiedlichen Materialien (Sand, Ton, Knete, Holz etc.) werden auch kreative Kompetenzen entwickelt. Darüber hinaus sind uns grundlegende Themenschwerpunkte wie Musik und Bewegung sehr wichtig.

Sprache und Alltag gehören unmittelbar zusammen. Der Sprachentwicklung, vom Laut, zur Silbe-zum Wort widmen wir besonders viel Aufmerksamkeit im Alltag der Großtagespflege. Sie ist der maßgebliche Anteil unseres Bildungsauftrages. Durch z.B. Hör- und Sprachspiele, Musik und Rhythmik und gezielte Bewegungsangebote die Sprache fördern („flitzen, wie flinke Fische“) unterstützen wir die Haupterwerbsschritte des primären Spracherwerbs.

Das regelmäßige Vorlesen und Anschauen von altersgerechten Büchern ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Gesundheit

Die Gesundheit der Kinder steht bei uns an oberster Stelle. Die tägliche Bereitstellung von Obst- und Gemüseportionen, gesunde und abwechslungsreiche Mittagsangebote sowie vielfältige Bewegungsangebote, die Spaß machen und nach Möglichkeit an der „frischen Luft“ stattfinden, sehen wir als Selbstverständlichkeit.

Der Zahnarztbesuch mit Zahnputzübungen und Aufklärung über die nötige Zahnhygiene für die älteren Kinder steht bei uns regelmäßig an.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Bei der Arbeit mit den Kindern sind die Eltern unsere wichtigsten Partner. Der enge Kontakt zu den „kids.company“-Eltern hilft uns dabei, die Kinder besser kennen und verstehen zu lernen. Um die Erziehung der Kinder so effektiv und familiennah wie möglich zu gestalten, ist eine Kooperation zwischen den erziehenden Partnern sehr wichtig.

Informationsmedien

Durch regelmäßige Gespräche und Veranstaltungen in der „kids.company“ wollen wir im regen Dialog mit den Eltern sowohl die Flexibilität der Einrichtung sichern als auch die Bildungs- und Erziehungsqualität kontinuierlich weiterentwickeln.

Informationsmedien, um den Tagesablauf, Termine, Ereignisse, Aktionen und sonstiges Wissenswerte zu kommunizieren, sind vor allem:

  • Aushänge/Pinnwand
  • Fotoausstellungen
  • Informationsbroschüren, Fachartikel und Ausstellungen
  • Tür- und Angelgespräche und
  • das kids.company Tagebuch.

Regelmäßige Elterngespräche und Elternabende sowie Aktivitäten mit und für die Familien sorgen für einen intensiven Austausch und fördern die enge Zusammenarbeit.

Theoretische Grundlagen unserer Arbeit

Bei unserem täglichen Umgang mit den Kindern werden wir von christlichen Werten und Normen geleitet, die wir mit zeitgemäßen Erziehungsansätzen in Einklang bringen. Uns ist von Anfang an eine Beziehung auf Augenhöhe wichtig. Wir geben Raum, schaffen Vertrauen, zeigen Bereitschaft, beobachten und führen. Dabei steht bei uns eine sichere, bindungsorientierte Bezugsbetreuung an erster Stelle. Jedem Kind wird vom ersten Tag an eine feste Bezugsperson zur Seite gestellt. Die jeweilige pädagogische Fachkraft ist verantwortlich für die tägliche Begleitung und Beobachtung des Kindes und für die Dokumentation seiner Entwicklungsschritte, die regelmäßig mit den dazugehörigen Eltern besprochen werden. Nur in Ausnahmefällen, wie Krankheit oder Urlaub, übernimmt unsere Vertretungskraft, die ebenfalls regelmäßig anwesend und allen Kindern vertraut ist, die Aufgaben der Bezugsperson.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die „kids.company“ steht insbesondere für flexible Lösungen in individuellen beruflichen und familiären Situationen. Als Vertreter der Wirtschaft wissen wir sehr genau, wie wichtig die Arbeitskraft gut ausgebildeter Arbeitnehmer für die gesamte Wirtschaft ist. Mit unserer „kids.company“ möchten wir Ihnen ein Instrumentarium an die Hand geben, das das Zusammenspiel von Familie und Beruf konsequent unterstützt. Hierzu zählen wir auch die Möglichkeit, Betreuungszeiten individuell zu vereinbaren.

Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf – ein technisch orientierter Bildungsträger

Wir, die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, sind Träger dieser Einrichtung und ein technisch orientierter Bildungsträger und das werden die Kinder und vor allem aber auch die Eltern in der Bring- und Abholphase erleben können, wenn sie durch unsere Räumlichkeiten gehen.
Kinder beginnen vom ersten Tag an, mit allen Sinnen die Welt zu entdecken. Genau da wollen wir unterstützen und fördern. Kinder brauchen nicht viel, um zu experimentieren. Wenn das Wasser am Waschbecken von einem Becher in den anderen fließt oder ein Turm aus Bauklötzen umfällt, ist das ganz einfach Physik! Wir möchten auf einfühlsame und spielerische Weise diese Zusammenhänge bereits an die Kleinsten weitergeben.

Zur Kreishandwerkerschaft Website

Die Anmeldung

Die Entscheidung für die richtige Kinderbetreuung ist für die Eltern und vor allem auch für die Kinder ein wichtiger Prozess. Deswegen nehmen wir uns viel Zeit für ausführliche Anmeldegespräche mit den Eltern (Führung durch die Einrichtung und Erläuterung der Konzeptschwerpunkte, der Buchungsgebühren, des Tagesablaufs und zusätzlicher Angebote).

Bei unserem Angebot eines Schnupperbesuchs haben Kinder und Eltern die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von der „kids.company“ zu bekommen. Zweimal im Jahr bieten wir für alle Eltern eines zukünftigen „kids.company“-Kindes einen Informationsabend an, an dem sich die Fachkräfte der Einrichtung vorstellen und dann auch die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen besteht.

Kathrin Dengler
05971 4003-3500
kathrin.dengler(a)kh-st-waf.de