Neuer Standort-Film: „Rheine, das klingt verlockend“

By 3. Dezember 2015Gesunde Wirtschaft

Wald, Wiesen, lachende Menschen und Bilder vom Marktplatz- so stellt man sich einen typischen Standort-Film vor. Nichts von dem ist jedoch in dem neuen Film „Was würde dein Chef sagen, wenn du nach Rheine gehst“ zu finden. Zu sehen ist lediglich Schauspieler Ekkehard Freye („Ekki“).
Seit dieser Woche ist das Youtube-Video online, mit dem die EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH den Standort auf eine minimalistische, aber dennoch charmante Art und Weise bewirbt.

„Der Film ist ein Projekt der Initiative „Rheine – Standort der guten Arbeitgeber“ im Rahmen des Kommunikationskonzeptes alles gesund hier und wurde komplett aus der Unternehmerschaft finanziert“, erläutert Bettina Thelen, Projektleiterin bei der EWG. „Ziel der Unternehmen der Initiative ist es, Fachkräfte für den Standort zu begeistern und sich gemeinsam für Rheine zu engagieren.“ Denn darauf basiert das Konzept: Durch den Zusammenhalt und den gemeinsamen Ansatz kann jedes einzelne Unternehmen partizipieren und von der Initiative profitieren. „Viele mittelständische Unternehmen könnten Angebote wie diese ansonsten aus eigener Kraft nicht stemmen und somit auch nicht für den Standort werben“, führt Thelen weiter aus.

Und Spaß machen soll der neue Film natürlich auch. Worum geht es also? Ekki ist ein knallharter Firmenchef und bekommt mitgeteilt, dass einer seiner Mitarbeiter die Firma verlassen will, um in Rheine einen neuen Job anzunehmen. Ekki reagiert entsetzt mit einem Wutausbruch, denn er kann sich nicht vorstellen, was einen Menschen nach Rheine verschlagen könnte: „Sie wollen nach RHEEEEINEEE? Ist das Ihr Ernst? Sie wollen uns verlassen?“

Aber nach und nach nimmt das Gespräch eine überraschende Wendung. Ekki beruhigt sich. Er fängt an zu verstehen und wird einsichtig. Ist Rheine doch nicht so schlecht wie er denkt? Mit dem Rad zur Arbeit? Ein Haus im Grünen? Kinder können auf der Straße spielen? Ekki ist verdutzt und findet keine Gegenargumente. Selbst er scheint plötzlich von Rheine begeistert zu sein: „Das klingt verlockend. Rheine, ist gut!“

„Der Film spitzt die Situation zu, macht neugierig und überhöht an einigen Stellen ganz bewusst, um sich von eher klassischen Darstellungen abzuheben,“ verrät Ulrike Kelle, zuständig für RheineMarketing bei der EWG. „Hier haben wir gezielt auf Bilder von Rheine verzichtet, an anderer Stelle jedoch nicht.“

Screenshot_beide VideosDenn eingebettet ist der Film auf der neuen Internetseite „Rheine begeistert“, die auf der Homepage „alles gesund hier.de“ angesiedelt ist. Hier sind die Bilder über Rheine zu finden, sowohl großformatig als auch in moderner Kacheloptik. Darüber hinaus können sich die potenziellen Bewerber als auch die Rheinenser hier mit nur einem Klick über die verschiedenen Angebote in Rheine schnell und einfach informieren. Die Unternehmen der Initiative wiederum können schon bei ihren Stellenausschreibungen auf das neue Internetportal hinweisen und somit parallel auch den Standort bewerben.

Der neue Film wird des Weiteren auch auf der neuen Facebook-Seite „Rheine-alles gesund hier“ und auf dem gleichnamigen YouTube-Kanal zu finden sein. „Und für alle Fans von Ekki gibt es noch mehr gute Nachrichten: Es gibt ein weibliches Pendant zu ihm. Gespielt wird diese Rolle von seiner Partnerin Carolin Wirth,“ gibt Hendrik Welp (ebenfalls von der EWG) zum Schluss bekannt.

www.facebook.com/allesgesundhier

 

© 2017 EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies wie z.B. Tracking- und analytische-Cookies zulassen. Welche Cookies zugelassen werden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von dieser Webseite zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Datenschutz

Zurück