Spezialwünsche sind kein Problem

RHEINE. „Wir haben uns auf Möbel spezialisiert, nicht auf eine bestimmte Klientel“, beschreibt Klaus Dickmänken die Geschäftsfelder der Dickmänken GmbH mit Sitz Am Bauhof 38 in Rheine. Sich möglichst „breit“ aufzustellen und sich nicht nur auf Ladenbau oder Objekteinrichtung beispielsweise von Büros oder Arztpraxen zu konzentrieren, mache unabhängiger von konjunkturellen Schwankungen und halte den Handwerksbetrieb erfahrungsgemäß gesund, auch in schwierigen Zeiten. Seit 2008 hat Dickmänken ein weiteres Standbein, das immer wichtiger wird, das Online-Portal schrankwerk.de.

Gegründet wurde die Firma 1927 von dem Tischlermeister Ferdinand Dickmänken. Heute wird sie weiterhin als Familienbetrieb in der dritten Generation von Stefan (47) und Klaus Dickmänken (51) geführt. Der ältere ist fürs Kaufmännische zuständig, der jüngere der versierte Techniker. Maßgefertigte Lösungen liefert Dickmänken für jedes erdenkliche Objekt. Kunden gibt es in ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland. Beispielsweise werden die Einrichtungen sämtlicher Läden des Glasdesigners Leonardo oder des englischen Faltrad-Herstellers Brompton in Rheine gefertigt und jeweils vor Ort installiert. Ähnlich wird auch mit verglasten Drehschrank-Säulen für die Präsentation von Schmuck- und Lifestyle-Produkten verfahren. „Die stellen wir hier in Rheine her, aber wir schreiben nicht unseren Namen dran.“

Auch wenn nicht überall Dickmänken dran steht, so steckt gleichwohl handwerkliches Know-how von Jahrzehnten drin. „Maßarbeit hat viel mit Logik und gesundem Menschenverstand zu tun“, sagt Klaus Dickmänken. Exakt messen, millimetergenau fertigen, verlässlich liefern und den Kunden nicht hängen lassen, wenn er Fragen hat. Mit den guten alten Handwerker-Eigenschaften erobert sich die Dickmänken GmbH derzeit den Online-Markt. 20 Prozent des Umsatz macht der Online-Handel mittlerweile aus. War sonst im Frühjahr die Auftragslage eher ruhig, so machen Stefan und Klaus Dickmänken im Moment ganz neue Erfahrungen. Schrankwerk.de boomt und Kunden, die es einmal genutzt haben, werden sich bei Spezialwünschen wieder an das Rheiner Tischlerteam. „Der Kunde schickt uns die exakten Maße des Möbelstücks, das er haben will. Gemeinsam wird es konfiguriert, dann bei uns hergestellt und ausgeliefert“, beschreibt Klaus Dickmänken die Vorgehensweise. Und wer baut auf? Bei Bedarf der Möbelspediteur, aber meistens der Kunde selbst. „Das hat er bei Ikea gelernt“, schmunzelt Dickmänken. Die Zielgruppe sei zwischen 40 und 60 Jahre alt, habe exakte Vorstellungen und Vorgaben für die persönliche Einrichtung und lege den Fokus auf gute Qualität.

Die wiederum kann ein Betrieb wie die Dickmänken GmbH dank der eingespielten Belegschaft halten. In die Kategorie guter Arbeitgeber reiht Dickmänken sich auch deshalb ein, weil die Fluktuation unter den 30 Mitarbeitern gegen Null geht. „Total flexible Arbeitszeiten“ je nach Lebenssituation seien nach Absprachen möglich und gewünscht. Seit einigen Jahren gibt es Zeitwertkonten. Überstunden werden nicht ausbezahlt sondern gutgeschrieben. Mit dieser Art der betrieblichen Altersvorsorge kann beispielsweise ein älterer Mitarbeiter, dessen Kraft mit 60 Plus abnimmt, reduzierte Arbeitszeit oder Gleitzeit einlösen, ohne finanzielle Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Quelle

Aus der Ausgabe

Donnerstag, 23. April 2015 Seite 21 | Elisabeth Willers

© 2015 Münsterländische Volkszeitung

© 2017 EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies wie z.B. Tracking- und analytische-Cookies zulassen. Welche Cookies zugelassen werden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von dieser Webseite zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Datenschutz

Zurück